Kostümführungen

Altstadtrundgang mit dem Amtmann

Auf Hist. Pfaden durchs "Alte Düben"

Der Dübener Amtmann nimmt Sie mit auf seinen Gang durch das "Alte Bad Düben".
Er zeigt Ihnen neben dem Burggelände dem Wahrzeichen der Stadt, die Altstadt mit
seinen Gassen und wunderschön sanierten Häusern.

Sie hören wie es damals war und sehen wie es heute ist.

Dauer: 60 - 70 min
Gruppenpreis: 40,- €

In der dunklen Jahreszeit begleitet den Amtmann auf seinen abendlichen Rundgängen ein Dübener Landsknecht, mit Laterne u. Hellabarde. Für eine Handvoll Taler gibt er der Gruppe Licht und Sicherheit.


Amtsrichterrunde im Burggelände



Ein besonderer Tipp: Genießen Sie es, im Flair der Abendstunden.

Dauer: 45 - 60 min
Gruppenpreis: 50,- €

zuzüglich je Person:1,- €

Begleiten Sie den Amtsrichter, dem ehem. Hausherren
durch 1000 Jahre Burggeschichte, erfahren Sie an Original-Schauplätzen
allerlei Interessantes u.a über Kohlhaase, Kaiser Napoleon - aber auch
über mittelalterlichen Hexen und genießen Sie einen Blick aus dem„Lug ins Land“

(Im Preis ist der Eintritt für den Burgturm mit Gerichtszimmer u. Hexenkeller sowie ein Stärkungsschluck inbegriffen)




Spurensuche nach „Historischen Orten des Genusses“



Folgen Sie mir, auf einer Spurensuche nach „Historischen Orten des Genusses“ in der Kurstadt Bad Düben.
In dieser besonderen Führung werden verschiedenste historische Orte der ehem. und aktuellen "Genusshäuser", sei es nun ein Gasthaus, Café oder Hotel im Zentrum der Kurstadt vorgestellt und kurz erläutert wo diese Häuser das Stadtbild geprägt haben.
Wo befand sich das Hotel „Kronprinz“, wo der „Bürgergarten“ oder wo lud die „Sonne“ ein? Wie sahen die Häuser im Vergleich zu heute aus? Welche existieren nicht mehr? Das sind Fragen die ich Ihnen, selbstverständlich passend zum Thema im Frack und Zylinder gekleidet, während des Rundganges kurzweilig beantwortet werde.
Anhand von hist. Aufnahmen die während der Führung an Originalschauplätzen gezeigt werden, wird veranschaulicht wo damals wie auch heute dem Genuss gefrönt wurde und natürlich wird. Gemeinsam mit Heimatforscher Hans Funk wurden in Vorbereitung dieser Spurensuche eine Reihe von seltenen Fotos und Postkarten zusammengetragen die, nun vergrößert, die Führung sehr anschaulich machen.
Auch werden die Teilnehmer von den Hausherren- u. Frauen von gastlichen Häusern empfangen. Neben interessanten Ausführungen zur Geschichte des jeweiligen Hauses erwartet den Teilnehmer hier natürlich jeweils auch eine kleine Gaumenfreude.



Dauer: 90 – 120 min
Mindestteilnehmerzahl: 8 Pers.
Kosten: Auf Anfrage



Bei Gruppen- bzw. Kostümführungen gelten,
wenn nicht anders vermerkt – Gruppenpreise
und somit besteht keine Mindestteilnehmerzahl

zurück